Bushfeuer

Leider wurden wir auch in diesem Jahr nicht verschont. Allerdings wissen wir aus der Erfahrung vieler Jahre wie wir zu reagieren haben, ganz besonders da wir hier so gut wie kein Wasser haben. Es gibt keine zentrale Wasserversorgung, Wasser wird mühselig mit einer Handpumpe aus 85m Tiefe hochgepumpt und ansonsten müssen wir in der Trockenzeit per LKW Wasser aus der nächstgelegenen Kleinstadt bringen. 

Gute Frage-wie bekämpft man einen Hunderte Meter breiten Buschbrand ohne Wasser?-man legt ein Gegenfeuer und muss natürlich aufpassen, dass das Feuer nicht in die falsche Richtung zieht. Dazu braucht man abgeschlagene Äste und möglichst viele Helfer.

Auf den Fotos könnt Ihr sehen wie die Jungs unserer Schule kräftig und mit Begeisterung im Einsatz sind, durch ihre Hilfe war das Feuer nach einigen Stunden eingedämmt.

Bleibt gesund und seid gewiss, wir sind bewahrt und beschützt unter Gottes mächtiger Hand.

Love and Blessings from the Bush

Tanja Akena and Team von NTS Uganda

Zurück zur Übersicht

Unser aktuelles Projekt


Community Grundschule mit Kindergarten in Got Apwoyo

Für dieses Projekt benötigen wir 12.000 Euro.

Mehr Informationen hier klicken!

 

Wer wir sind und was wir tun


Vision


"Ein reiner unbefleckter Gottesdienst vor Gott dem Vater ist der: Die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen."
(Jak. 1:27)