Gras

Das trockene, ca.150m lange Gras wird zum Decken der Dächer verwendet.Die Frauen aus den benachbarten Dörfern und der nächsten Kleinstadt kommen mit ihrer Sichel, die sie elegant auf dem Kopf tragen und sie starten ihre harte Arbeit in der Hitze von mehr als 40 Grad. Erst wird das Gras geschnitten, dann getrocknet, dann gebunden und schließlich wird es entweder zum jeweiligen Dorf oder zum Verkauf in die nächste Kleinstadt getragen. Das bedeutet 12 km Fußmarsch mit einem Grasbündel von 25kg auf dem Kopf. Der Erlös für ein Bündel ist 1!! Euro.
Wie man sehen kann habe auch ich probiert eines zu tragen, jedoch bin ich nur einige Meter weit gekommen. Wie so oft gilt mein höchster Respekt den Frauen hier. Die Art und Weise wie sie ihr Geld mit harter Arbeit verdienen und für ihre Familien sorgen ist einfach nur bewundernswert.
0572377f-06b2-4524-9ce7-eae5baf3638d.jpg  4d94d6f7-f3ee-40a1-9e7f-20c1d6d056c2.jpg

                            2be5cb87-e0ab-46ae-b9d2-68ad6c8f9c6c.jpg   b61fa131-5170-4d84-a3d0-be06821cde7f.jpg

Zurück zur Übersicht

Unser aktuelles Projekt


Community Grundschule mit Kindergarten in Got Apwoyo

Für dieses Projekt benötigen wir 12.000 Euro.

Mehr Informationen hier klicken!

 

Wer wir sind und was wir tun


Vision


"Ein reiner unbefleckter Gottesdienst vor Gott dem Vater ist der: Die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen."
(Jak. 1:27)